For me, nude photography is the art of capturing the perfect expression of an unrepeatable moment. Just as unique as breaking a wave or lighting a moving cloud.My work with motifs of bygone eras, the empathy with the atmosphere of the people then taught me that despite all the changes in consciousness and society, the power of Eros still has an unbroken charisma. Here, for me, art is different from pornography.Capturing moments in the setting between model, photographer and camera in a flash and making my photos out of it, I understand as an art that is based on the process of creating, editing and alienating. I want to consciously touch on obscure sensations and opinions of the viewer, remind him of his capacity for sensitive observation, and give him the opportunity to explore the limits of his evaluations. So my motives are as aesthetic as they are provoc

Für mich ist die Aktfotografie die Kunst, den vollkommenen Ausdruck eines unwiederholbaren Moments festzuhalten. Genauso einmalig wie das Brechen einer Welle oder das Leuchten einer ziehenden Wolke. Meine Arbeit mit Motiven vergangener Epochen, dem Einfühlen in die Atmosphären der damaligen Menschen hat mich gelehrt, dass bei aller Veränderung in Bewusstsein und Gesellschaft, die Kraft des Eros nach wie vor eine ungebrochene Ausstrahlung hat. Hier grenzt sich für mich auch die Kunst von der Pornografie ab. Augenblicke, die im Setting zwischen Model, Fotograf und Kamera kurz aufblitzen einzufangen und daraus meine Fotos zu machen, verstehe ich als Kunst, die sich aus dem Entstehungsprozess der Aufnahme, der Nachbearbeitung und der Verfremdung gestaltet. Ich möchte damit  bewusst an verdeckte Empfindungen und Meinungen des Betrachters anrühren, ihn an seine Fähigkeit des gefühlvollen Betrachtens erinnern und ihm die Möglichkeit geben, die Grenzen seiner Bewertungen zu erforschen. Daher sind meine Motive sowohl ästhetisch als auch provokativ. Ich spiele in den Motiven mit den längst vergessenen Erlebnissen und Handlungen vergangener Zeiten, daher verwende ich oft schwarz-weiß als auch sepia Tönungen. Dem heutigen Betrachter wünsche ich die Freiheit meine Arbeiten als das anzusehen, was sie sein sollen: Ein künstlerischer Ausdruck ohne intellektueller Interpretierbarkeit. Als Motive der Schönheit, Eleganz und Erotik.

 © 2018- 2020  by  sepiadark / H.Rosegger       

  • Grey Facebook Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now